Kompressionsstrümpfe


Kompressionsstrümpfe & -strumpfhosen

Wenn Ihre Venen eine Stütze brauchen...
Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe aus der Barbara-Apotheke, Alsdorf

Eine ungesunde Lebensweise, Fehler in der Ernährung, zu wenig Bewegung, hormonelle Störungen, Durchblutungsstörungen und andere Faktoren begünstigen das Auftreten von schweren, geschwollenen Beinen, Knöcheln und Füßen.

Die besten Maßnahmen zur Selbsthilfe sind die Änderung der Lebensweise, eine bewusste Ernährung, ausreichende Bewegung z.B. Schwimmen, Walking und das Tragen von Stützstrümpfen oder Kompressionsstrümpfen.

· Stützstrümpfe
· Stützstrumpfhosen
· Kompressionsstrümpfe
· Kompressionsstrumpfhosen
· Standardware und Maßanfertigungen
· Anziehhilfen
· Pflegemittel
· Broschüren

Die Barbara-Apotheke ist Belsana-Fachhandelspartner. Wir beraten Sie fachkundig bei der Wahl des richtigen Produktes, passend zu Ihrem Bedarf und Ihrem modischen Anspruch. Wir nehmen Maß für Maßanfertigungen und rechnen Ihre Verordnung mit der Krankenkasse ab. Wir unterstützen die Therapie mit einem breiten Sortiment an venenstärkenden Präparaten.

Unser starker Partner

Hier erfahren Sie mehr!

Gesundheits-Hotline

Weitere Infos hier!

News

Was hilft gegen Haarausfall?
Was hilft gegen Haarausfall?

Vererbt, verstärkt oder kreisrund

Jeder Mensch verliert etwa 100 bis 150 Haare am Tag – das ist völlig normal und gehört zum Haarlebenszyklus dazu. Die ausgefallenen Haare machen nämlich die Haarwurzeln für ein gesundes, neues Haar frei. Doch was hilft, wenn deutlich mehr Haare ausfallen?   mehr

Plötzliche Gesichtslähmung
Plötzliche Gesichtslähmung

Auch „harmlose“ Ursache möglich

Ein hängender Mundwinkel, plötzlich erschlaffte Gesichtsmuskeln – Symptome, die sofort an einen Schlaganfall denken lassen. Doch nicht immer steckt eine gefährliche Erkrankung dahinter.   mehr

Blutdrucksenker abends einnehmen?
Blutdrucksenker abends einnehmen?

Weniger Herzinfarkte

Viele Menschen mit hohem Blutdruck schlucken ihre Blutdrucksenker gleich morgens nach dem Aufwachen. Schon lange ist aber in Diskussion, ob nicht die abendliche Einnahme von Blutdrucksenkern besser ist. Dafür sprechen auch die Ergebnisse einer aktuellen spanischen Studie.   mehr

Keine Kuhmilch nach der Geburt
Keine Kuhmilch nach der Geburt

Risiko Nahrungsmittelallergie

Wer seinem Baby in den ersten Lebenstagen Kuhmilch zufüttert, riskiert vielleicht, dass das Kind eine Nahrungsmittelallergie entwickelt. Das gilt vor allem für Neugeborene aus Allergie-belasteten Familien, wie japanische Forscher kürzlich herausgefunden haben.   mehr

Nächtliches Asthma: Was tun?
Nächtliches Asthma: Was tun?

Hustenanfälle im Schlaf lindern

Nächtliche Hustenanfälle sind für Asthma-Patienten besonders belastend. Lässt sich der potenzielle Auslöser herausfinden, können die Beschwerden aber gelindert werden.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Barbara-Apotheke OHG
Inhaber Marie-Rose Boventer-Küpper, Susanne Jansen-Küpper
Telefon 02404/2 12 30
E-Mail service@barbara-apotheke-alsdorf.de